Schlagwortarchiv für: Fundamentalismus

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

After-Freikirchen-Glow Up maybe?
Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Gestern Abend, als ich mit Schmerzen in unserer Küche stand, kamen mir ebenso schmerzliche Erinnerungen an toxische Glaubenssätze aus meiner fundamentalistischen Vergangenheit in den Sinn, die mich traurig und wütend zugleich machten: Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Manche Christ:innen und (Frei-)Kirchen sind komplett delulu*. Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Es ist kein unbekanntes Phänomen: Viele religiöse und fundamentalistische Gläubige schirmen sich von Andersgläubigen ab – besonders von solchen, die aus ihren Kreisen ausgetreten sind. In ihrem Narrativ tun sie das, um sich vor Irrlehren und schlechten Einflüssen zu schützen, die ihrem Glauben schaden könnten. Doch tatsächlich zerstören sie damit Beziehungen und verletzen Menschen. Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Wie fühlt es sich an, von (fundamentalistischen) Christ:innen als Ausgestoßene behandelt zu werden?

Dir wird das Gefühl gegeben, du seist falsch und oberflächlich. Du hättest das fundamentalistische Glaubenssystem nur verlassen, um in Ruhe sündigen zu können. Du würdest nicht richtig glauben und die Bibel falsch verstehen. Dir wird weisgemacht, du seist keine richtige Christin. Du hättest das System verlassen, weil du zu sensibel seist und nicht weil du tatsächlich Leid erlebt hättest. Kritisierst du das System, wird dir teuflischer Einfluss unterstellt. Dein voriges Leben und dein Glaube werden angezweifelt. Du wirst als Lügnerin auf der Suche nach Aufmerksamkeit hingestellt. Du seist ein schlechter Mensch.

Kurzum: Auf dich wirkt die volle Bandbreite an Gaslighting, Victim Blaming und Misogynie ein. Dir wird deine Wahrnehmung abgesprochen, dir wird als betroffene Person die Schuld gegeben und besonders als Frau bekommst die Verachtung & Arroganz zu spüren und wirst nicht ernst genommen.

Wann fangen Christ:innen an, Betroffenen Glauben zu schenken anstatt ihr System zu verteidigen und immer wieder Ausreden („War doch so gut gemeint“) zu droppen?

Hast du auch ein fundamentalistisches System verlassen?

Teile deine Erfahrungen gerne hier! Wir sind Kämpfer:innen und Überlebende, wir sind stark und wir sind viele. Lasst uns füreinander einstehen!

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Ich vermisse Menschlichkeit.

Je mehr ich mich mit meiner eigenen fundamentalistischen Vergangenheit sowie gegenwärtigen fundamentalistischen Vertreter:innen auseinandersetze, desto stärker wird meine Sehnsucht.

Weg von all dem frommen Schein, den schlauen Sprüchen und bibeltreuen Antworten. Hin zu echter Menschlichkeit und Nächstenliebe.

Das fehlt mir so sehr bei manchen Menschen im christlichen Glauben.

(Zitat aus dem Buch: „Aufwärts fallen“ von Priska Lachmann | unbezahlte Werbung)

◷ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

In der vergangenen Woche habe ich mich öffentlich als christliche Ally und Verbündete der LGBTQ-Community positioniert und mitgeteilt, dass ich Homsexualität, Queerness, Transsexualität & Co. nicht mehr als Sünde sehe. Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

„Du hast mir gezeigt, dass das Leben nicht schwarz-weiß ist.
Dass es nicht nur richtig oder falsch gibt.
Und dass ich nicht allein bin.
Von dir weiß ich, was Liebe ist.“
LEA – Elefant

Weiterlesen

◷ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem Motto „Prüft alles, das Gute behaltet“ habe ich seit Beginn meiner Dekonstruktion hinterfragt und geprüft, was ich von meinem fundamentalen Glauben behalten möchte und was nicht. Da war Gutes dabei, aber auch viel Schlechtes. Weiterlesen